NEU! Workshopmaterialien zu (antimuslimischem) Rassismus

Was weiß ich woher?Auf welches Wissen greife ich zurück, wenn ich einordne, wenn ich assoziiere, wenn ich spreche?Wie werden Themen gesellschaftlich behandelt, welche Geschichten erzählt und wie interpretiert? Zu einer kritischen Auseinandersetzung, bei der diese und andere Fragen eine Rolle spielen dürfen, möchten unsere neu entwickelten Übungen einladen. Es geht um die eigenen und gesellschaftlichen

Ausschreibung für eine Stelle im Bereich rassismuskritische Bildungsarbeit (24 WS / E11) in FFM

Dieser freie Platz bietet: einen attraktiven, sinnstiftenden Job im Bereich rassismuskritische Bildungsarbeit. Du bist inhaltlich fit, engagiert und erfahren? Du hast eine wertschätzende Grundhaltung und bist offen für ein diverses Team mit all seinen Herausforderungen und Entwicklungsanreizen? Dann bewirb dich bei uns!

Einladung zum Festival „GEFAHRENZONEN“ 3.-10.NOV

Herrschende Vorstellungen von Sicherheit und Unsicherheit sind eng verknüpft mit Bildern der vermeintlichen Bedrohlichkeit Rassifizierter und der vermeintlichen Verwundbarkeit eines dominanzgesellschaftlichen „Wir“. Sie greifen auf Imaginationen von Volkszugehörigkeit zurück, auf Unterscheidungen zwischen einem nationalstaatlich gedachten deutschen „Wir“ und den „Anderen“ und aktualisieren diese zugleich. Sie finden ihren Ausdruck in der Kriminalisierung migrantischer Orte, der Rassifizierung von Gewalt, in Verdächtigungsdebatten und Grenzregimepolitiken.

NEU! Wissensarchiv zu antimuslimischem Rassismus

wissensarchiv.binational-leipzig.de Antimuslimischer Rassismus ist ein Machtverhältnis, das auf unterschiedlichen Ebenen von Gesellschaft wirkt. So auch auf der Ebene gesellschaftlicher Wissensbestände, die immer wieder aktiviert werden können, um die Über- und Unterordnung von Menschen zu rechtfertigen, sodass einige privilegiert und andere deprivilegiert werden. Wir möchten mit dem Wissensarchiv nach den Bedingungen des (antimuslimischen) Rassismus fragen und sie aus einer intersektionalen

Kampagne zum 1. Juli 2023, Tag gegen antimuslimischen Rassismus

Viele Kämpfe. Eine Gerechtigkeit Einführung Einfache Sprache Eine intersektionale Kampagne zur Solidarisierung gegen Ungerechtigkeiten. “Viele Kämpfe. Eine Gerechtigkeit.”- unter diesem Slogan kollaborieren der Verband Binationaler Familien und Partnerschaften, die Bildungsstätte Anne Frank, Each One Teach One, GLADT, Amaro Drom und die Liga Selbstvertretung für eine Kampagne zum Tag gegen antimuslimischen Rassismus.  Die Collage der Kampagne

Einladung zur Finissage und „P wie Protest”-Ausstellung

Herzliche Einladung zur Finissage im Pöge-Haus und „P wie Protest” Schaufensterausstellung   Liebe Kolleg:innen, liebe Interessierte,  unsere Ausstellung zum Buch P wie Protest – Ein Widerstandswörterbuch in Bildern ist weitergewandert und zeigt vom 19.02. bis 16.03.2023 im Leipziger Pöge-Haus Formen und Momente Ost-migrantischen Widerstandes. Sie ist als Schaufenster- Ausstellung zu sehen und wird von einem Audioguide zur Ausstellung begleitet.   Zusätzlich laden wir euch

Eveniment gratuit de informare | Kostenlose Infoveranstaltung

Vreți să aflați mai multe despre ce fel de beneficii sociale există în Leipzig?Care sunt cerințele pentru cetățenii români?Cum aplicați, ce fel de documente aveți nevoie și cine vă poate ajuta? Vă vor fi prezentate informații despre diferitele tipuri de beneficii disponibile, precum: Arbeitslosengeld I (șomajul de tip I) Arbeitslosengeld II/ Harz IV (șomajul de

Zwischen Dämonisierung und Relativismus Podcast „Widerstand und Widerrede“ mit neuer Folgenserie

Auftakt mit Sabine Hark (TU Berlin) über sexualisierte Gewalt und vergeschlechtlichte Rassismen Über gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse zu sprechen, fällt nicht leicht. Insbesondere dann nicht, wenn Widersprüchlichkeiten und Gleichzeitigkeiten die Debatten durchziehen. In unserer neuen Folgenserie „Zwischen Dämonisierung und Relativismus“ möchten wir einige dieser Debatten aufgreifen und kritisch reflektieren. Konkret geht es um die Verflechtungen von Rassismus,

Workshop zu antimuslimischem Rassismus für Beraterinnen und Multiplikatorinnen

Liebe Kolleg*innen, Partner*innen und Interessierte, wir, der Verband binationaler Familien und Partnerschaften (Geschäftsstelle Leipzig), möchten Sie und euch gerne auf unseren kommenden Workshop zu antimuslimischem Rassismus für Berater*innen und Multiplikator*innen hinweisen. Der Workshop findet am 10.12.22 in Kooperation mit dem Aktionsbündnis muslimischer Frauen (https://muslimische-frauen.de) in Berlin statt. Ziel des Workshops ist es, einen Raum für